Bezirksmusikfest
Wann: 17. Juni 2012
Wo: Festzelt beim Feuerwehr-Haus
Im Rahmen des Bezirksmusikfestes stand am Sonntag noch eine Feldmesse mit anschließenden Ehrungen der BAG Bruck/Leitha und einem Frühschoppen des Musikvereines Schwadorf auf dem Programm.

Ab 10.00 Uhr feierte Dechant Paul Gnat mit den zahlreich erschienenen Festbesuchern die heilige Messe. Im Anschluss daran fanden durch den niederösterreichen Blasmusikverbandsobmann Peter Höckner und den Bezirksobmann der BAG Bruck/Leitha, Bernhard Fischer zahlreiche Ehrungen von anwesenden MusikerInnen aus dem Bezirk Bruck/Leitha statt. Unter anderen wurden auch einige MusikerInnen der JBM Göttlesbrunn-Arbesthal für ihre Leistungen geehrt bzw ausgezeichnet. Dabei erhielt auch Obmann Thomas Flamm als Bezirksschriftführer die goldene Verdienstmedaille des niederösterreichischen Blasmusikverbandes und Sandra Flamm als Bezirksarchivarin das Ehrenzeichen für eifrige und ersprießliche Tätigkeit in der niederösterreichischen Blasmusik. Dieses Ehrenzeichen erhielt auch Bernhard Fischer überreicht. Weiters wurde Christian Bohrn als Komponist des „Göttlesbrunner Musikantenmarsch“ von der Gemeinde Göttlesbrunn-Arbesthal unter der Führung des Herrn Bürgermeister Ing. Franz Glock und Vize-Bürgermeister Franz Schwarz ausgezeichnet. Der Kapellmeister Bernhard Fischer wurde von der Gemeinde Göttlesbrunn-Arbesthal als „Musiker und Organisator“ ebenfalls mit dem silbernen Ehrenzeichen ausgezeichnet. Danach übernahm der Musikverein Schwadorf die musikalische Unterhaltung im Festzelt. Bei Musikstücken wie „Böhmischer Traum“, „Dem Land Tirol die Treue“ oder dem „Wagramer Grenadiermarsch (mit Schlagzeugsolo)“ herrschte eine hervorragende Stimmung im Festzelt, wobei zahlreiche Festgäste auf den Bänken und Tischen lautstark mitklatschten und mittanzten. Aufgrund der guten Stimmung spielte der Musikverein Schwadorf bis ca 15.00 Uhr. Danach wurde durch den Kapellmeister Bernhard Fischer unter der strengen Aufsicht des Hr Bürgermeister Ing. Franz Glock das Schätzspiel durchgeführt. Als Frage war, wie viele sechzehntel Liter Wasser in eine Tuba passen würden. Dabei wurden genau 293 Sechzehntel ermittelt. Die ersten Plätze gingen an Herta Hartl und Anton Sebjanic, welche mit 295 Sechzehntel am nähesten waren. Auf dem zweiten Platz mit 298 Sechzehntel landete Günther Thunshirn. Den Gewinnern wurden Weinkörbe und Gutscheine überreicht. Nach Beendigung der Verlosung gönnten sich auch alle MusikerInnen und HelferInnen zum gemütlichen Ausklang noch das eine oder andere Achterl Wein bzw Krügerl Bier. Die Jugendblasmusik Göttlesbrunn-Arbesthal konnte sich über ein sehr gut besuchtes Bezirksmusikfest freuen.

 

Nächster Auftritt: Sonntag, 24. November 2019 Konzertwertung


Glückwünsche:
Wir wünschen Kögl Lisi (12.12.) alles Liebe und Gute zum Geburtstag!


Letzte Aktualisierung: 10. November 2019, 17:49 Bisherige Besucher:   565414


Liedtext zum Marsch "Göttlesbrunner Musikanten"
Jugendblasmusik G?ttlesbrunn-Arbesthal auf facebook Marschmusikwertung
in Hof 2015